RUHESTANDSPLANUNG ist LEBENSPLANUNG

DAMIT SIE BERUHIGT AN IHREN RUHESTAND DENKEN

Die dritte Phase des Lebens – der Ruhestand – kommt heute gefühlt schneller, als man denkt.

Und sie dauert deutlich länger, als es bei der Generation unserer Eltern und Großeltern der Fall war.

Während es früher der "Lebensabend" war, sind heute die Menschen meist gesund, aktiv und voller Lebensenergie, wenn sie die Berufswelt hinter sich lassen.
Umso wichtiger ist es, den langen Ruhestand sorgsam und frühzeitig zu planen - vor allem in privater und wirtschaftlicher Hinsicht!

Damit Sie Ihre Zukunft voller Zufriedenheit, sorgenfrei und finanziell unabhängig genießen können.

MERKBLÄTTER & CHECKLISTEN

> Gestalten Sie jetzt schon Ihre Zukunft:

4

Was kostet mich der vorgezogene Ruhestand?

Wie funktioniert die Frührente ohne Abschläge?

Viele möchten nicht bis zum gesetzlichen Rentenalter arbeiten, sondern vorher aufhören und das Leben genießen. Dabei möchten sie ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten. Das gelingt am besten, wenn man frühzeitig plant und einige Faktoren berücksichtigt.

Wer vorzeitig in den Ruhestand gehen möchte, ohne sich finanziell einzuschränken, muss seine Einkommenslücken mit seinem Vermögen schließen.

Ein früher Ausstieg aus dem Erwerbsleben ist nicht günstig. Sie müssen sich darauf vorbereiten, die wegfallenden Jahresgehälter und die lebenslange Kürzung der Rente mit dem eigenen Vermögen auszugleichen. Das Merkblatt zeigt Ihnen, wie viel Geld dafür nötig ist. Sie erfahren, wie sich die Einkommenslücke im Laufe des Rentenalters verändert, wie groß die Auswirkungen der Inflation sind und wie viel Kapital Sie benötigen, um auch diese auszugleichen. Außerdem zeigt das kostenfreie Merkblatt auf, welche individuellen Faktoren die Höhe Ihres Ruhestandskapitals beeinflussen.

5

Was ist die dynamische Rentenlücke?

Wie kann ich meine Rente vor der Inflation schützen?

Bei der Erstellung Ihres Ruhestandsbudgets sehen Sie, wie groß Ihre voraussichtliche Einkommenslücke ausfallen wird, die Sie aus Ihrem Vermögen schließen müssen. Doch darüber hinaus müssen Sie mit der Inflation rechnen. Einnahmen, Ausgaben und die Einkommenslücke unterliegen der Teuerung und steigen über die Jahre wesentlich stärker als die meisten erwarten und die dynamische Rentenlücke wird immer größer. Wenn Sie dies nicht einkalkulieren, haben Sie im Ruhestand (trotz vorheriger Finanzplanung!) eine zunehmende Einkommenslücke. Das Merkblatt verdeutlicht Ihnen, wie die Inflation Ihr Budget für den Ruhestand beeinflusst. Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihre Finanzplanung gestalten sollten, um genug Kapital zur Deckung der realen Einkommenslücke aufzubauen.

6

Was ist eine Etappenstrategie bei der Rentenauszahlung und warum lebe ich damit besser im Ruhestand?

Gesetzliche und betriebliche Renten reichen in der Regel nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard im Alter zu halten. Die private Sofortrente garantiert zwar lebenslange Zahlungen, hat aber auch einige Nachteile, wie z.B. die Kapitalrenditen sind niedrig und Versicherte müssen sehr alt werden, um keine Verluste zu erleiden. Möchten Sie kein Geld verlieren und flexibel bleiben, dann ist die Etappenstrategie bei der Rentenauszahlung eine attraktive Alternative. Diese bewährte Vorsorge-Strategie kombiniert Sicherheit und die Mitnahme von Chancen am Kapitalmarkt in Kombination mit einer wählbaren Flexibilität in der Höhe der Auszahlung. Das kostenfreie Merkblatt zeigt Ihnen, warum diese Strategie unerlässlich ist für Ihren Ruhestand, welche Kombinationsmöglichkeiten sinnvoll sind und worauf Sie zu achten haben.

Termin vereinbaren

Das Gespräch ist für Sie kostenfrei.

Kontakt mit Berater

Hinterlassen Sie Ihren Terminwunsch und Rufnummer, ich rufe Sie an.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie nützliche Informationen regelmäßig und kostenfrei.

Kontakt

 

Christian Lüders

Finanz- und Ruhestandsplaner (HLA)

Senior Consultant & Partner

FINUM.Finanzhaus AG

Schillerstr. 18

91054 Erlangen

christian.lueders@finum.ag

Mobil: +49-(0)179/4776431

XING Ruhestandsplaner